Opto Engineering® - 20 years Opto Engineering® - 20 years Opto Engineering. Our first 20 years →
Opto Engineering® - 20 years
Home
KI Bildverarbeitungseinheiten

Heutzutage gibt es Bildverarbeitungssysteme in allen Formen und Größen, die zu den meisten Anwendungen passen. In ihrem Kern weisen alle Bildverarbeitungssysteme dieselben Bausteine auf: Kameras und Objektive, um die Bilder des inspizierten Objekts einzufangen, Beleuchtungsgeräte, um das Teil optimal zu beleuchten, spezifische Bildgebungs-Software und eine Verarbeitungseinheit. Im Laufe der Jahre hat Opto Engineering®, nicht zuletzt auch dank seiner langen Erfahrung bei der Herstellung von Bildverarbeitungssystemen und dem Vertrieb von bildgebenden Komponenten bester Qualität, ganz besondere Bedürfnisse feststellen können, die die Bildverarbeitungssysteme betreffen: Generell besteht die Tendenz, dass viele Industrien adaptive Bildverarbeitungssysteme verlangen, die schnell für die Inspektion neuer Produkte eingerichtet werden können.

Diese müssen außerdem einfach im Gebrauch sein, sodass nicht unbedingt ein erfahrener Ingenieur zu ihrer Programmierung und Wartung erforderlich ist. Eines der neuesten Werkzeuge in der Bildverarbeitung, das uns hilft, die Ziele in der Machine Vision Welt für Bildverarbeitunssysteme zu erreichen, ist die Künstliche Intelligenz. Opto Engineering® gehört zu den Pionieren bei der Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bildverarbeitungsindustrie mit PENSO®, einer auf KI beruhende Recheneinheit, die mit einer endlosen Kombination von Kameras, Objektiven und Beleuchtungssystemen eingesetzt werden kann. Künstliche Intelligenz und statistische Inferenz sind die Schlüsselwörter für einen einfachen, schnellen und zuverlässigen Umgang mit den neuesten Herausforderungen im Bereich der Bildverarbeitungssysteme - immer unter Berücksichtigung des gleichen Prinzips, das die Entwicklung aller unserer Produkte bestimmt: „Einfach funktioniert besser“.